Jugendfußballclub Edingen-Neckarhausen
Jugendfußballclub Edingen-Neckarhausen

2.Platz beim U13 Turnier in Rauenberg

 

Am Samstag, den 23.07., waren wir bei unserem letzten Turnier dieser Saison zu Gast beim VfB Rauenberg. Gespielt wurde in zwei Vierergruppen. Im ersten Spiel hatten es unsere Jungs mit dem FC Heilbronn zu tun. In einem von uns schwachen Spiel mit vielen Abspielfehlern und zu wenig Laufarbeit unterlag man folgerichtig mit 0:1. Auch im nächsten Spiel gegen die SpVgg Baiertal sah man nicht den JFC wie man ihn über weite Strecken der vergangenen Runde kannte. Ein Neunmeter, der allerdings sicher verwandelt wurde, musste herhalten um den ersten Sieg in diesem Turnier einzufahren und die Chance aufs Halbfinale zu erhalten. Im letzten Gruppenspiel gegen die zweite Garnitur des Gastgebers zeigten die JFC-Jungs ansatzweise warum sie Kreismeister wurden. Gutes Passspiel und etwas mehr Laufbereitschaft zahlte sich auch gleich in zählbarem aus. Die Tore fielen in diesem Spiel in regelmäßigen Abständen. Am Ende stand ein 7:0 und das Halbfinale gegen die erste Mannschaft von Rauenberg. In einem kampfbetonten Spiel gingen die Jungs vom Neckarstrand verdient in Führung. Wie schon im ersten Spiel war mangelnde Laufbereitschaft die Ursache für den Ausgleichstreffer. Da kein weiteres Tor mehr fiel, musste ein Neunmeterschießen über den Finaleinzug entscheiden. In diesem hatte der JFC die besseren Nerven und stand als erster Finalteilnehmer fest. Hier hatte man gegen den FC Heilbronn die Chance sich für die Vorrundenniederlage wettzumachen. Die JFC-Sieben stand zunächst gut und erspielte sich leichte Vorteile ohne diese jedoch in zählbares umsetzen zu können. Und so kam es wie es kommen musste. Wiederum durch ungenügende Abwehrarbeit musste man das 0:1 hinnehmen. In der Folge ging es Heilbronn nur darum diesen Vorsprung über die Zeit zu bringen, was ihnen auch mit destruktivem Fußball gelang. Bei der anschließenden Siegerehrung gratulierte unser Spielführer dem Gewinner und bedankte sich wie bei jedem Turnier beim Veranstalter für die Einladung

17.07.2011 Turniersieger in Heiligkreuzsteinach

 

Nach dem doch etwas enttäuschenden Abschneiden beim Heimturnier wollten sich die Jungs einen Tag später beim Turnier in Heiligkreuzsteinach den Frust wegballern. Dieses Vorhaben gelang zu 100%. Bereits in der Vorrunde zeigte die U13 was sie alles drauf hat. Laufbereitschaft gepaart mit Spielwitz und tollen Kombinationen bedeuteten mit 3 Siegen und 9:0 Toren den Einzug ins Viertelfinale. Gegner dort war der FC Astoria Walldorf, welcher mit 3:1 bezwungen wurde. Im Halbfinale spielte das Team gegen den TSV Benningen. Die körperlich sehr robusten Schwaben wurden dermaßen schwindelig gespielt und mit einem hochverdienten 4:1 zog man ins Endspiel ein. Dort wartete die Mannschaft von DJK Feudenheim, die bisher noch keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen mussten. Dies änderte sich im  Spiel gegen unsere Jungs, der gute Gästekeeper hatte 3x das Nachsehen. Mit diesem 3:0 war Feudenheim noch sehr gut bedient.

Es spielten: Ben Kuntz, Paavo Brummer, Julian Selk, Basti Knupfer, Marco Geist, Jonas Mildenberger, Lars Hambrecht, Nikolas Schilz und Ralph Jakob

 

25. - 26.6.2011 Eindrucksvolle Turniersiege in Steinsfurt und in Weiher

13 Spiele, 11 Siege, 1 Gegentor = 2 Turniersiege

Turnier Steinsfurt

Am Samstag, 25. Juni 2011, war die U13 des JFC Edingen-Neckarhausen beim Turnier des TSV Steinsfurt zu Gast. In vier Gruppen zu je fünf Teams ging es um den Einzug in das Viertelfinale. Im ersten Spiel gegen den FSV Offenbach brauchte man einige Minuten um sich an das doch sehr schmale Spielfeld zu gewöhnen. Als dies geschehen war, knüpften die Jungs an die Leistungen und Spielweise an mit der man in diesem Jahr auch die Kreismeisterschaft gewinnen konnte. Schnell wurde aus der Abwehr heraus das Mittelfeld überbrückt. Die sich dadurch erspielten Chancen wurden auch konsequent in Tore umgesetzt. So stand am Ende ein 3:0 für den JFC. Im 2. Spiel ging die Meister-U13 aus der Neckargemeinde schnell mit 1:0 gegen den VfL Neckargartach in Führung. In der Folge überließ man unfreiwillig dem VfL die Initiative und machte selbst zu wenig. Der JFC konnte am Ende noch froh sein nicht noch den Ausgleich kassiert zu haben. Gegen den LSC Ludwigshafen hatte man dann die Chance sich frühzeitig für das Viertelfinale zu qualifizieren. Dementsprechend legten die Jungs auch auch los und ehe sich die Jungs vom LSC versahen, stand es bereits 2:0 was auch den Endstand bedeutete. Auch im letzten Spiel gegen die SG Eschelbach ließen die Jungs aus der Doppelgemeinde keinen Zweifel aufkommen wer als Sieger den Platz verlässt. In einer recht einseitigen Partie fielen die Treffer zum 5:0 Sieg in regelmäßigen Abständen. Nach vier Siegen stand man im Viertelfinale. In diesem versuchte die TG Böckingen vergeblich den JFC-Express aufzuhalten. So mussten die tapfer kämpfenden Jungs aus Böckingen frühzeitig die JFC Überlegenheit anerkennen. Zwei schnelle blitzsauber herausgespielte Tore machten das TG-Vorhaben frühzeitig zunichte. Ein weiterer Treffer zum 3:0 Endstand bedeutete den Einzug ins Halbfinale. Hier traf die JFC-Sieben auf einen alten Bekannten aus der Kreisliga Mannheim, den VfL Neckarau, In einem Spiel in dem sich beide Mannschaften neutralisierten schaffte es auch keine der beiden Mannschaft klare Torchancen herauszuspielen. Am Ende der regulären Spielzeit stand es folgerichtig 0:0 und ein 9-Meterschießen musste über den Einzug ins Finale entscheiden. Mit einem 4:3 Sieg konnte der Finaleinzug bejubelt werden. Zweiter Endspielteilnehmer war die Mannschaft aus Neckargartach. Diese wollte nun Revanche nehmen für die Niederlage im Gruppenspiel. Neckargartach begann auch druckvoll, ohne jedoch die sichere Abwehr des JFC in Verlegenheit zu bringen. Mit dem ersten richtigen Angriff gelang auch das 1:0. Keine zwei Minuten später folgte das 2:0. Mit diesem Treffer war die Partie entschieden. Kurz vor Ende des Finals gelang sogar noch der dritte Treffer zum 3:0 Endstand.

 

Turnier Weiher

Am darauffolgenden Sonntag war die U13 beim Turnier des 1. FC Weiher am Start. Das gut besetzte Turnier wurde mit zwei Gruppen zu je fünf Teams gespielt. Bei hohen Temperaturen startete man mit einem lockeren 2:0 Auftaktsieg gegen FV Linkenheim. Gegen den FC Weiher rannte man die kompletten 10 Minuten auf ein Tor an, jedoch gelang kein Treffer, da man zu umständlich im Abschluss agierte. Besser agierten die Jungs dann im dritten Vorrundenspiel gegen den FC Bruchsal. Mit sehenswertem Offensivfußball wurde der überforderte Gegner eins ums andere Mal zum 3:0 Endstand ausgespielt. Damit war man bereits für das Halbfinale qualifiziert. Im letzten Vorrundenspiel kam es dann zu einer Neuauflage des Endspiels um die Kreismeisterschaft gegen TSV/Amicitia Viernheim. Dieses Spiel endete nach einem müden Sommerkick leistungsgerecht 0:0. Somit zog man ins Halbfinale gegen FV Viktoria Ubstadt ein. Nach dem frühen Führungstreffer verpasste man die Führung auszubauen und so kam Ubstadt nach mehreren Unachtsamkeiten in der Defensive zum 1:1. Die Jungs gaben aber noch mal richtig Gas und drängten den Gegner mehr und mehr in die Defensive und erzielten prompt auch den 2:1 Siegtreffer der den Finaleinzug bedeutete. Hier traf man wiederum auf die Jungs aus Viernheim. In einem einseitigen Spiel war man haushoch überlegen und siegte mit 2:0 und der 1. Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt-Cup ging an den JFC.

Mit diesen beiden souveränen Auftritten kennt man den JFC Edingen-Neckarhausen nun auch im Kraichgau.

Donnerstag, 02.06.2011 Endspiel um die Kreismeisterschaft Mannheim

 

TSV/Amicitia Viernheim - JFC 2:3

 

In einem spannenden und zum Schluß noch dramatischen Endspiel konnte sich die U13 des JFC in ihrem ersten Spieljahr gleich die Kreismeisterschaft sichern. Gegen einen starken Gegener aus Viernheim merkte man beiden Mannschaften zu Beginn die Nervosität an. Die körperlich überlegenen Jungs aus Viernheim kamen zunächst besser ins Spiel und hatten in der 7. Minute die erste Großchance des Spiels, doch unser Torspieler Ben konnte mit einer überragenden Parade gerade noch klären. Nach dieser Aktion legten unsere Jungs einen Gang zu und erspielten sich eine leichte Feldüberlegenheit, gute Torchancen jedoch wurden nicht sauber zu Ende gespielt. In der 15. Minute gelang Stürmer Ralph Jakob dann doch noch der Führungstreffer zum 1:0. Umzingelt von drei Viernheimer Abwehrspielern gelang es ihm dennoch den Ball aus dem Getümmel über die Linie zu drücken. Viernheim versuchte immer wieder mit langen Bällen ihre körperliche Überlegenheit auszunutzen was bei einem Angriff auch fast zum

Führungstreffer führte, doch der Schuß traf zum Glück nur die Latte. So ging es mit einem knappen 1:0 zur Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wog das Spiel hin und her, aber Torchancen waren Mangelware. Viernheim verstärkte den Druck ab der 40. Minute und hatte auch mehr Ballbesitz, jedoch versuchten sie immer umständlich durch die Mitte zum Erfolg zu kommen. Unsere Jungs verlegten sich aufs Kontern und in der 50. Minute tankte sich Paavo Brummer durch das gesamte Mittelfeld und passte zum freistehenden Janik Hartmann welcher cool zum 2:0 einnetzte. Als in der 55. Minute Sebastian Knupfer sich unnachahmlich über die rechte Außenposition durchsetzte und perfekt in die Mitte passte stand unser Janik Hartmann zum zweiten mal goldrichtig und erzielte das vielumjubelte 3:0. Wer aber nun dachte, dass Spiel sei schon entschieden hatte sich getäuscht. Viernheim setzte alles auf eine Karte und erzielte im direkten Gegenangriff das 1:3. Unsere Jungs gerieten in der Schlußphase gehörig unter Druck mund mussten auch noch das 2:3 hinnehmen. Die zahlreichen JFC-Fans packten sicherheitshalber die Sektflaschen wieder ein, denn die letzten drei Spielminuten brannte es lichterloh im JFC-Strafraum. Doch mit Glück und Geschick brachte man den knappen Vorsprung über die vier Minuten Nachspielzeit und als der hervorragende Schiri das stets faire Spiel abpfiff, gab es bei den JFC-Jungs kein Halten mehr. Unter den Klängen der alten Queen-Hymne "We are the Champions" liess man sich ausgiebig feiern. Respekt an die tolle Viernheimer Mannschaft, denen an diesem Tag einfach das Quäntchen Glück gefehlt hatte, alle Zuschauer waren sich aber einig das in diesem Finale die beiden besten Teams des Kreis Mannheim standen. Über die ganze Saison hinweg geht der Titel aber auch absolut verdient nach Edingen-Neckarhausen. In 21 Spielen der Kreisliga-Quali und Kreisliga gewannen unsere Jungs 16x, spielten 4x Unentschieden bei nur einer Niederlage. Erwähnenswert ist auch die Tatsache das 14 Spiele !!! ohne Gegentor gespielt wurden. Jetzt freuen wir uns schon auf die nächste Aufgabe "Regionalrunde" wo man sich gegen die Meister aus Heidelberg und Sinsheim messen darf. Der JFC Edingen-Neckarhausen möchte sich auf diesem Wege auch bei MFC 08 Lindenhof für die hervorragende Organisation dieses Finaltages bedanken. Mit Stolz erfuhren die beiden JFC-Trainer das ein Talentscout des Karlsruher SC vier Spieler des JFC zu einem Probetraining einladen möchte. Das war dann das i-Tüpfelchen eines perfekten JFC-Tag. Die Kreismeister namentlich: Ben Kuntz, Dominik Wenz, Nicolas Schilz, Jonas Mildenberger, Marco Geist, Nicolas Müller, Paavo Brummer, Sebastian Knupfer, Yannick Schmitt, Jonathan Weißer, Ralph Jakob, Max Schröder, Julius Ernestus, Jank Hartmann und Phillip Stiebing

Donnerstag, 26.05.2011 Halbfinale Kreismeisterschaft

SpVgg Sandhofen - JFC 0:3

 

U13 im Finale der Kreismeisterschaft!!!!!

 

Mit einem klaren 3:0 gegen Sandhofen erreichte die U13 das Finale der Kreismeisterschaft Mannheim. Mit einem Blitzstart legten die Jungs ein hohes Tempo vor. Bevor sich Sandhofen orientieren konnte, stand es nach 10  Minuten bereits 2:0. Zwei blitzsauber herausgespielte Tore brachten die nötige Ruhe in die vom hervorragenden Schiri geleitete Begegnung. Immer wieder wurde der Gegner über die Außenpositionen ausgespielt und als man in der 20. Minute das 3:0 erzielte, war die Partie bereits vorzeitig entschieden. Sandhofen verlegte sich in der 2. Hälfte mehr in die Defensive und durch viele Wechsel auf beiden Seiten wurde das Spiel sehr zerfahren. Die JFC-Defensive wurde so gut wie gar nicht gefordert und in der Offensive sparten die Jungs schon einmal Kraft fürs Finale gegen Viernheim. Man leistete sich sogar den Luxus einen 9m in den Himmel von Ketsch zu verschießen. Eine vor allem in der 1. Halbzeit beeindruckende Leistung der Mannschaft. Auf geht´s ins Finale der Kreismeisterschaften, das am 02.06.2011 beim MFC Lindenhof gegen 15.00 Uhr angepfiffen wird.

21.05.2011 JFC - TSG Lützelsachsen 4:0 n.Abbruch

 

Da fragt man sich warum ein Verein zwei D-Jugendmannschaften melden muss um dann mit nur einem Wechselspieler die Spiele zu bestreiten! Während die D2 von Lützelsachsen ein Heimspiel hatte, musste die D1 mit nur einem Ersatzspieler antreten und nach 2 Verletzungen konnte und wollte das Team zur 2. Halbzeit nicht mehr antreten. In der 1. Hälfte hatte man nur kurze Zeit Probleme mit den sehr tief stehenden Gegner, nach dem ersten Treffer in der 9. Minute jedoch brach die Gegenwehr von Lützelsachsen völlig zusammen und in regelmäßigen Abständen wurden noch drei weitere Treffer erzielt. Zur 2. Hälfte wollten die Trainer dann komplett durchwechseln, jedoch kam es dann durch den Trainer der TSG zum Spielabbruch. Die Enttäuschung über diesen unschönen Rundenabschluss dauerte durch das Bekanntwerden des Ergebnis aus Ketsch nur kurz. Durch die Niederlage von Neckarau konnte die Meisterschaft der Kreisliga 2 gefeiert werden. Nun ist das 1. Ziel , Erreichen des Halbfinale, erreicht. Zusammen mit den Eltern feierte man anschliessend in der Gaststätte Zur Glucke die Meisterschaft. Auch da zerlegte man die großen Schnitzel meisterhaft!

Bilder dazu hier:

14.05.2011 SV Schriesheim - JFC 0:1

 

Mühsamer Arbeitssieg

 

Mit einem knappen aber hochverdienten 1:0 kommt unsere U13 ihrem Ziel Kreisliga-Halbfinale immer näher. In einem Spiel der vergebenen Torchancen konnte lediglich Paavo in der 23. Minute mit einem satten Distanzschuss den hervorragenden Torspieler aus Schriesheim bezwingen. Mit hervorragenden Reflexen brachte dieser die JFC-Stürmer zum Verzweifeln. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Schriesheimer hatte man in der Defensive keinerlei Probleme, nur die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive verhinderte ein höheres Ergebnis.

07.05.2011 SpVgg Ketsch - JFC 0:4

 

Ketscher Abwehrriegel endlich geknackt

 

Nach vielen torlosen Begegnungen mit Ketsch gelang es unserer U13 erstmals in dieser Runde die Abwehrkünstler aus Ketsch zu besiegen. In beeindruckender Art und Weise zogen unsere Jungs von Beginn an ihr Spiel durch. Hervorragende Spielzüge über die Außenpositionen rissen die Ketscher Defensive auseinander und viele Chancen wurden erspielt. Bei tropischen Temperaturen dauerte es bis zur 20. Minute ehe Janik einen abgewehrten Schuß von Paavo zum 1:0 in Abstaubermanier verwertete. Nach einem Eckball konnte der Ketscher Torwart den Ball nicht festhalten und Ralph bedankte sich mit dem 2:0. Im Anschluss daran hatte Ketsch nach einer Unachtsamkeit in der JFC-Abwehr die einzigste nennenswerte Tormöglichkeit, die jedoch leichtsinnig vergeben wurde. In der 2. Halbzeit wurde der Kombinationsfussball weiter fortgesetzt und Paavo machte mit einem satten Linkschuß zum 3:0 in der 35. Minute alles klar. Nach mehreren vergebenen klaren Möglichkeiten zimmerte Dominik einen sehenswerten Freistoß aus 16m in den rechten Torwinkel zum 4:0 Endstand. Mit dem fünften zu Null Sieg hintereinander ist man nun punktgleich mit Neckarau Tabellenführer der Kreisliga 2.

03.05.2011 JFC - VfL Neckarau 1:0

 

Dramatik pur im Sportzentrum

 

Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Neckarau konnte unsere U13 am Ende glücklich aber nicht unverdient die Niederlage aus der Vorrunde wieder wettmachen. Von Beginn an merkte man den Teams den beiderseitigen Respekt voreinander an. Es entwickelte sich ein nervöses Spiel mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Nach einer ersten Chance in der 5. Minute fasste sich Kapitän Linus in der 12. Minute ein Herz und zog aus 14m ab. Der tolle Schuss klatsche an die Latte und von dort aus auf die Torlinie. Nach dieser Großchance kam auch Neckarau besser ins Spiel und ein Distanzschuss verfehlte nur knapp das JFC-Tor. In der 2. Halbzeit hatte Neckarau mehr Spielanteile und drängte die Heimmannschaft mehr und mehr in die eigene Hälfte. In der 44. Minute verfehlte ein Stürmer von Neckarau völlig freistehend das leere Tor und die zahlreichen JFC-Fans mussten tief durchatmen. Nun wog das Spiel hin und her und als jeder bereits mit einem torlosen Unentschieden rechnete, hatte Nicolas M. seinen großen Auftritt. Mit einem unnachahmlichen Dribbling wirbelte er die aufgerückte VfL-Abwehr durcheinander und mit einem trockenen Linksschuss erzielte er zwei Minuten vor Spielende das vielumjubelte 1:0. In den letzten Minuten warf Neckarau noch einmal alles nach vorne, letztendlich rettete man mit Glück und Geschick den wichtigen Heimsieg über die Zeit.

22.04. - 23.04.2011 Turnier Ettelbruck/Luxemburg

 

Am Karfreitag startete die U13 zu einem international besetzten Turnier des FC Etzella Ettelbruck in Luxemburg. Als Übernachtungsquartier bezog man die wunderschön gelegene Jugendherberge Echternach. Diese Herberge beinhaltet ein voll ausgestattetes Sportzentrum inkl. Kletterwand und Sporthalle. Nach der Zimmeraufteilung traf sich die Mannschaft inkl. Betreuer zum gemeinsamen Abendessen und anschließend trainierte man noch in der Halle. Nach dieser schweißtreibenden Einheit wurde der Abend beim gemütlichen Zusammensein beendet. Am Morgen danach stärkte sich das Team beim Frühstück. Nach einem Spaziergang um den Echternacher See fuhr die U13 zum Turnier nach Ettelbruck. Gespielt wurde im Modus 7 gegen 7 auf Kleinfeld im tollen Fußballstadion des luxemburgischen Erstligisten FC Etzella. Bei optimalen äußeren Bedingungen spielte die nicht ganz ausgeschlafene U13 insgesamt 3x Unentschieden. Nur gegen F91 Dudelange konnte die Mannschaft überzeugen und gewann mit 4:0 Toren. Diese Ergebnisse reichten dann nur zum Spiel um Platz 3, welches mit 0:1 gegen den JFC Frankfurt verloren ging. Turniersieger wurde die Mannschaft von Eintracht Trier. Mit dem 4. Platz im Gepäck und dem Versprechen nächstes Jahr wieder dabei zu sein trat man erschöpft die Heimreise an.

Bilder dazu hier:

16.04.2011 Auswärtssieg gegen TSG Lützelsachsen

 

Gegen den Tabellendritten der Kreisliga stand viel auf dem Spiel. Dementsprechend konzentriert begann die U13 und legte los wie die Feuerwehr. Nach mehreren vergebenen Torchancen konnte Janik in der 7. Min. das 1:0 erzielen. Mitte der 1. Halbzeit verlor die Mannschaft jedoch den Faden und Lützelsachsen kam immer stärker auf. Torspieler Ben war jedoch auf der Hut und ließ keinen Treffer zu. Bei einem Lattentreffer hatte man aber auch das nötige Glück, sonst wäre das Spiel evtl. gekippt. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Marco gekonnt über die Außenbahn durch und Ralph musste nur noch zum vorentscheidenden 2:0 einschieben. In der 2.Halbzeit zeigte die U13 dann was sie spielerisch für Möglichkeiten besitzt. Mit gekonntem Spiel über die Außenpositionen wurden ein Dutzend Chancen herausgespielt. Die Abwehrreihe um Jonas stand sicher und wurde kaum noch gefordert, so dass nach sehenswerten Kombinationen Janik, Paavo und Marco zum 5:0 Endstand trafen.

09.04.2011 3:0 Heimsieg gegen SV Schriesheim

 

Endlich gelang der U13 der erste Sieg in der Kreisliga2. Nach diversen Umstellungen in der Mannschaft setzte man den Gegner aus Schriesheim enorm unter Druck. Aber wie so oft wurden die Chancen überhastet übergeben. Schriesheim kam in der ersten Halbzeit kaum aus der eigenen Hälfte raus und konte sich nur mit Befreiungsschlägen aushelfen. Mehrere Abseitsentscheidungen des ansonsten guten Schiedsrichter waren mehr als zweifelhaft. So dauerte es dann bis zur 14. Minute als nach einer sehenswerten Kombination Mittelstürmer Janik frei vor dem Gästetorwart auftauchte und eiskalt zum 1:0 einnetzte. Nicht minder sehenswert war das 2:0 (22. Minute) durch Mittelfelddribbler Nicolas. Er tanzte die halbe Abwehr von Schriesheim aus um dann seelenruhig einzuschieben. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, nur wurden zuviele Fehlpässe gespielt und der Spielfluss war etwas unterbrochen. Trotzdem kam man immer wieder gefährlich vor das Tor von Schriesheim, letztlich konnte aber nur eine Chance davon durch Paavo (49. Minute) zum 3:0 Endstand genutzt werden.

02.04.2011 0:0 gegen SpVgg Ketsch

 

Viel Aufwand - Wenig Ertrag! Die U13 des JFC wartet in der Kreisliga weiterhin auf ihren ersten Sieg. Im Spiel gegen die SpVgg Ketsch reichte es trotz klarer Feldüberlegenheit nur zu einem torlosen 0:0 Unentschieden. Von Beginn an drängte man Ketsch in die Defensive und erspielte sich mehrere Chancen zur Führung. Jedoch scheiterte man immer wieder am starken Gästetorhüter. In der ersten Halbzeit War das Spiel noch einigermaßen ausgeglichen, in der zweiten Hälfte war es dann ein Spiel auf das Tor der Gäste. Ketsch kämpfte bis zum Umfallen um die drohende Niederlage zu verhindern. Unsere Jungs konnten diesen Abwehrriegel einfach nicht knacken. Beste Chancen wurden schön herausgespielt, aber leider nicht vollendet. Als 3 Minuten vor Schluß sich Paavo Brummer ein Herz fasste und alleine vor dem Tor von Ketsch stand, hatten die Zuschauer schon den Torjubel auf den Lippen. Aber da war ja noch der Goalie aus Ketsch, der mit einem tollen Reflex auch diesen Ball abwehren konnte. Somit blieb es beim enttäuschenden 0:0. Der Mannschaft kann man nur den Vorwurf machen, dass die vielen Möglichkeiten nicht konsequent genutzt wurden. In der Defensive stand man gut organisiert, der Einsatzwille stimmte und auch spielerisch war dieses Spiel eine deutliche Steigerung.

26.03.2011 Im 13 Pflichtspiel die erste Niederlage mit 1:2 bei Vfl Neckarau

 

Nun hat es auch unsere U13 erwischt. Im 13. Pflichtspiel setzte es beim VfL Neckarau die erste Niederlage. In einem sehr kampfbetonten aber jederzeit fairen Spiel, ging es von Beginn an munter hin und her. Unsere Jungs setzten Neckarau von Beginn an unter Druck und zwangen den Gegner dadurch immer wieder zu ungenauen Abspielen. Nach 15 Minuten gingen wir dann auch verdient durch Ralph Jakob in Führung. Aber wie schon in der Woche zuvor konnten wir uns nur kurz über die Führung freuen. Aus einer unübersichtlichen Situation heraus, in der wir es nicht schafften den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen, kam Neckarau zum Ausgleich. Im weiteren Verlauf des Spiels kam es immer wieder zu packenden Zweikämpfen. Auch in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein munteres und von hoher Laufbereitschaft geprägtes Spiel. Durch eine Unachtsamkeit und einem schönen Kopfballtreffer nach einem Freistoss für Neckarau geriet unser Team in Rückstand. Die Jungs setzten alles daran die drohende Niederlage noch abzuwenden, aber leider gelang uns dies an diesem Tag nicht mehr. Trotz der Niederlage muss man dem Team ein Riesenkompliment für ihr engagiertes Spiel auf fremdem Platz aussprechen. Beide Trainerteams waren sich nach Spielende einig, dass dieses Spiel eigentlich keinen Verlierer verdient hatte.

 

Samstag, 19.03.2011 Kreisliga Heimspiel gegen TSG 62/09 Weinheim

 

U13 weiter ungeschlagen!

 

Im ersten Spiel der Kreisliga-Endrunde spielten unsere U13 am vergangenen Wochenende gegen die TSG Weinheim. In dieser Partie konnten unsere Jungs noch nicht an die Leistungen aus der Qualifikation anknüpfen. So war das Spiel lange Zeit arm an spielerischen Höhepunkten. Immer wieder wurde versucht mit langen Bällen durch die Mitte zum Torerfolg zu kommen, jedoch stand die Abwehr der Gäste gut und konnte die wenigen sich bietenden Chancen vereiteln. Erst ein Weitschuss kurz vor Ende der ersten Halbzeit brachte die erlösende Führung. Doch fast im Gegenzug gelang den Gästen nach einem Eckball der Ausgleich. Auch nach der Pause fanden die Jungs nicht so richtig ins Spiel. Es gab zwar Chancen auf beiden Seiten, jedoch gelang keinem Team mehr ein Treffer. Und so endete das Spiel mit einem gerechten Unentschieden.

Somit ist unser Team weiterhin in Pflichtspielen ungeschlagen.

Bilder dazu hier:

Bericht vom Blitzturnier des JFC am 05.03.2011

 

Bei hervorragendem Fußballwetter sahen die zahlreichen Zuschauer ein auf sehr hohem Niveau stehenden Jugendfußball. Leider musste der FSV Waiblingen verletzungsbedingt absagen, so dass das Turnier mit 4 Mannschaften ausgetragen wurde. Gespielt wurde auf Großfeld im Modus Jeder gegen Jeden. Unsere Jungs spielten zuerst gegen die körperlich sehr robuste Mannschaft vom SSV Reutlingen. Der Respekt war unserer Truppe deutlich anzumerken und so ging dieses Spiel durch zwei Fernschüsse mit 0:2 verloren. Das nächste Spiel im Turnier bestritt man gegen den JFV Rhein-Hunsrück. Hochmotiviert und konzentriert ging man zu Werke und konnte nach einem sehr schönen Spielzug mit 1:0 in Führung gehen und die Partie für sich entscheiden. Im letzten Gruppenspiel spielte man dann gegen die beste Mannschaft des Turniers, das Juniorteam Aalen. Aufopferungsvoll fighteten die Jungs gegen die technisch und läuferisch überlegene Mannschaft aus Aalen. Kurz vor Spielende kassierte man aber trotzdem den Gegentreffer zum 0:1 per Weitschuß. Somit spielte man um den 3. Platz wiederum gegen den JFV Rhein-Hunsrück. In einem ausgeglichenem Spiel deutete alles auf ein Elfmeterschießen hin, doch in allerletzter Sekunde erzielte der JFV den 1:0 Siegtreffer. Im Endspiel gab es dann eine Leckerbissen für die Zuschauer. Die robusten Reutlinger gegen die läuferisch und perfekt organisierten Jungs und Mädels aus Aalen. Das Spiel endete in der normalen Spielzeit 1:1, so dass das Elfmeterschießen entscheiden musste. Hier hatte Aalen die besseren Nerven und holte sich den Turniersieg. Fazit: Klasse Wetter, hervorragender Fußball - eine tolle Veranstaltung!

Bilder dazu hier:

 

Wochenende Fußball - TOTAL

 

Samstag, 26.02.2011 2. Platz in Kuppenheim


Ungeschlagen und ohne einen einzigen Gegentreffer erreichte die U13 den 2. Platz beim Blitzturnier des SV Kuppenheim. Gegen den FV Offenburg und den SV Kuppenheim gewann man die ersten beiden Spiele mit 1:0. Das Spiel gegen SV Sandhausen endete torlos 0:0, so dass man im letzten Spiel gegen den Karlsruher SC ein echtes Endspiel hatte. Der bärenstarke Nachwuchs des Zweitligisten verzweifelte jedoch an unserer perfekt organisierten Abwehr. Gegen Ende des Spiels hatte man durchaus noch Chancen zum Sieg, aber es blieb beim Unentschieden und dem 2. Platz bei diesem stark besetzten Turnier.

 

Sonntag, 27.02.2011 Testspiel gegen U15 des VFL Neckarau 2

 

Einen Tag nach dem angstrengenden Turnier in Kuppenheim wartete eine echte Herausforderung auf unsere Jungs. Gegen die 2. U15 des VFL Neckarau, die immerhin noch in der Landesliga spielt, war man körperlich natürlich hoffnungslos unterlegen. Bevor der erste Respekt abgelegt wurde, stand es bereits 0:3. Danach spielte man munter mit und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Da wir leider ohne einen Ersatzmann antreten mussten, schwanden die Kräfte immer mehr und das Spiel endete 0:7. Das Ergebnis war aber für das Trainerteam ohne Bedeutung. Das war ein echter Charaktertest und den hat die Mannschaft mit Bravour bestanden.

 

Montag, 28.02.2011 Testspiel gegen SpVgg Ilvesheim

 

Beim Testspiel gegen Ilvesheim gewann die U13 mit 3:1 ohne zu glänzen. Man merkte der Mannschaft die letzten beiden Tage an. Trotzdem hatte man das Spiel fest in der Hand und geriet eigentlich nur durch eigene Fehler in Gefahr.

 

 

 

30.01.2011 Vorrundenaus der U13 in Friedrichsfeld!


In keinem Spiel konnte die Mannschaft an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen. Ohne Leidenschaft und Einsatzwillen enttäuschte die Mannschaft auf ganzer Linie und schied nach einem 1:1 gegen Ketsch, einem 4:0 gegen Rot-Weiss Rheinau und einer 0:2 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Friedrichsfeld in der Vorrunde aus. Trotzdem kann die U13 mit der Hallenbilanz sehr zufrieden sein. Neben 3 Turniersiegen belegte man jeweils 1x den 2. und 3. Platz sowie 2x den 5. Platz.

22.01.2011 2. Platz bei Olympia Neulußheim

 

4.Turniersieg verpasst

 

Am letzten Samstag war die U13 beim Turnier in Neulussheim zu Gast. Bei diesem Turnier wurde auf Handballtore gespielt was das Toreschiessen nicht unbedingt erleichterte. Nach zwei 1:0 Siegen gegen den SSV Vogelstang und den FV Wiesental sowie einem 0:0 gegen die SpVgg Sandhofen wurde ohne Gegentor das Halbfinale erreicht. Dort wartete 08 Lindenhof auf unsere Jungs. Auch dieses Spiel konnten wir mit dem knappsten aller Ergebnissen für uns entscheiden. Der Einzug ins 4. Finale dieses Winters war geschafft. In unserem schlechtesten Turnierspiel an diesem Tag liesen die Jungs den nötigen Siegeswillen vermissen. Selbst nach dem Treffer zum 0:1 für die 99er vom TSV Amic. Viernheim ging kein Ruck durch die Mannschaft. So gab es am Ende eine verdiente Niederlage gegen die beste Mannschaft bei diesem Turnier.
Nach diesem Wochenende stehen nun bei noch zwei ausstehenden Turnieren 3 Turniersiege und je ein 2., 3. und 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch Jungs zu dieser Leistung.

 

15.01.2011 Turniersieger beim SSV Vogelstang

Im fünften Hallenturnier der Saison konnte unsere U13 bereits den dritten Turniersieg einfahren. In der Vorrunde besiegte man zuerst den späteren Finalgegner DJK Feudenheim mit 2:1. Im zweiten Spiel wurde die SpVgg Wallstadt mit 5:0 bezwungen und anschließend gab es noch ein 2:0 gegen SSV Vogelstang 2. Im Halbfinale traf man auf SSV Vogelstang 1. Die gesamte Spielzeit spielte man auf ein Tor, jedoch wollte kein Treffer gelingen. Somit musste die Begegnung im 9m-Schießen entschieden werden. Unsere Jungs verwandelten die ersten drei Neunmeter traumhaft sicher, bei Vogelstang versagten vor heimischen Publikum die Nerven und sie scheiterten an unserem Torspieler Ben. Ihm war es auch vorbehalten den entscheidenden Neunmeter selbst zu markieren. Im Endspiel wartete wiederum die DJK Feudenheim. Wiederum wurde der Gegner durch aggressives Pressing zu Fehlern gezwungen und man erspeielte sich Chancen über Chancen. In der 10. Minute war es dann soweit. Nach mehreren abgewährten Schüssen donnerte Marco zum entscheidenden 1:0 den Ball unter die Latte. Feudenheim warf nun noch einmal alles nach vorne, die sichere Abwehr liess aber keinen Gegentreffer zu und der Turniersieg war geschafft. Es spielten: Ben Kuntz, Linus Dosch, Marco Geist, Dominik Wenz, Janik Hartmann, Nicolas Müller, Jonas Mildenberger und Jonathan Weisser.

08.01.2011 Licht und Schatten beim U13 Turnier in Groß-Gerau
Beim dritten Turnier innerhalb einer Woche trat unser Team am Samstag, 08.01., in Groß-Gerau an. In zwei Fünfergruppen ging es um den Einzug ins Finale. Das erste Spiel wurde klar und auch in dieser Höhe verdient mit 1:4 gegen den späteren Turniersieger FC Bomber Bad Homburg verloren. Diese Niederlage wurde jedoch schnell abgehakt und mit einem 2:1 Sieg gegen den FSV Bad Schwalbach waren die Jungs wieder im Rennen. Nun spielten wir gegen die 99er des JFC Frankfurt. Nach einer schwachen Leistung mussten wir uns am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Durch die Ergebnisse der anderen Spiele wäre das Halbfinale dennoch mit einem hohen Sieg im letzten Gruppenspiel gegen den SKV Büttelborn möglich gewesen. Da sich unsere Torproduktion an diesem Tag aber eine Auszeit nahm, reichte es nur für ein mageres 1:0, was am Ende nur zu Platz Drei in der Gruppe und zum Spiel um Platz Fünf reichte. In diesem Spiel gegen den AC Italia Groß-Gerau zeigte unser Team dass bei entsprechender Einstellung auch bei diesem Turnier mehr zu erreichen gewesen wäre. Mit einem sicheren und überzeugendem 3:0 beendeten wir diese Veranstaltung positiv mit drei Siegen und zwei Niederlagen und belegten am Ende den 5. Platz. Es spielten: Ben Kuntz, Nicolas Schilz, Linus Dosch, Marco Geist, Max Schröder, Paavo Brummer, Dominik Wenz und Ralph Jakob.

07.01.2011 Turniersieg der U13 in Gaggenau
Am Freitag, 07.01., waren wir beim Turnier des VfB Gaggenau am Start. Gespielt wurde in drei Vierergruppen. Nachdem unsere Jungs ihre ersten beiden Spiele, 4:0 gegen SV Sinzheim und 1:0 gegen SpVgg Freudenstadt, sicher gewannen, stand der vorzeitige Einzug in die Zwischenrunde fest. Im letzten Vorrundenspiel bekamen wir dann von der SG Bad Rotenfels deutlich mit 1:4 unsere Grenzen aufgezeigt. Als Gruppenzweiter spielten wir in der Zwischenrunde zuerst gegen die 99er des SV Sandhausen. Nach zwei sieglosen Spielen beim letzten Turnier konnten wir dieses Spiel mit 2:1 für uns entscheiden. Mit einem weiteren Sieg in unserem letzten ZR-Spiel gegen den FC A Darmstadt hätten wir den Finaleinzug sicher gehabt. Leider mussten wir nach einer 2:0 Führung noch den Ausgleich hinnehmen. Mit 4 Punkten war unser Minimalziel, das Spiel um Platz Drei, schon erreicht. Ob es auch noch für das Finale reicht, hing am Ausgang der Partie Sandhausen gegen Darmstadt. Da Sandhausen dieses Spiel gewann, standen wir im Endspiel. Unser Endspielpartner war die bis dahin ungeschlagene und souverän aufspielende SG Bad Rotenfels. Aber unsere Truppe setzte die Vorgaben der Trainer perfekt um und spielte druckvoll nach vorne, setzte Rotenfels ständig unter Druck und kämpften mit Erfolg um jeden Ball. So stand es nach 90 Sekunden bereits 2:0. Folgerichtig fielen dann auch der dritte und vierte Treffer. Allesamt sehr schön herausgespielt. Wer nun dachte das JFC Team werde nun einen Gang zurückstecken, wurde eines besseren belehrt. Das Motto der Trainer „Was geht geht" wurde konsequent umgesetzt und so wurde in den letzten Minuten noch zwei weitere Treffer erzielt. So stand am Ende ein sensationelles 6:0 für den JFC Edingen-Neckarhausen. Bei der anschl. Siegerehrung durfte unser Kapitän einen kompletten Sport als Siegerpreis entgegennehmen. Als zusätzliche Belohnung für ihre gute Leistung wurde die Mannschaft noch kurzfristig zu einem Turnier in Kuppenheim eingeladen. Bei diesem Turnier spielt unter anderem der KSC und der SSV Reutlingen mit. Es spielten: Dominik Wenz, Linus Dosch, Jonas Mildenberger, Nicolas Schilz, Jonathan Weißer, Janik Hartmann, Marco Geist und Ralph Jakob.

02.01.2011 3. Platz beim Hallenturnier der SG Kirchheim
Mit einem Hallenturnier bei der SGK Heidelberg am 02.01.2011 begann unsere U13 das Fußballjahr 2011. Gespielt wurde dieses Turnier in zwei Vierergruppen, die beiden Erstplatzierten spielten dann im Modus jeder gegen jeden den Turniersieger aus.
Im ersten Spiel der Vorrunde wartete die SpVgg Baiertal auf unsere Jungs. Mit einer sauberen Leistung und technisch gutem Fußball stand am Ende ein ungefährdeter 7:0 Sieg. Auch der VfB Leimen im zweiten Spiel wurde sicher mit 3:0 besiegt. Nach diesen beiden Siegen waren wir bereits für die Endrunde qualifiziert. Mit diesem Wissen im Hinterkopf ging so mancher Spieler mit angezogener Handbremse in das letzte Gruppenspiel gegen die 99er des SV Sandhausen. Dieses Spiel sollte dennoch das bis dahin beste Spiel des Turniers werden. Es standen sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber die den Zuschauern ein richtig gutes Spiel boten. Leider, aber nicht unverdient, verloren wir nach einer 2:0 Führung dieses Spiel noch mit 2:3. In der Zwischenrunde angekommen, mussten wir gegen das Team des Veranstalters, SGK-Heidelberg antreten. Durch ein Neunmetertreffer 30 Sekunden vor Ende des Spiels holten wir uns die ersten drei Punkte. Dann trafen wir wieder auf den SV Sandhausen. Diesmal stimmte die Einstellung, aber es wollte einfach kein Treffer fallen. So endete diese Partie 0:0. Nach den Ergebnissen der anderen Spiele hatten wir es nun selbst in der Hand dieses Turnier mit einem Sieg gegen den ASV Feudenheim zu gewinnen. Aber nach vier Minuten stand es 2:0 für Feudenheim. Unsere Jungs gaben nun nochmal richtig Gas und kämpften um jeden Ball. Dieser Wille wurde dann auch belohnt. Innerhalb kürzester Zeit wurde das Spiel gedreht. 3:2 für den JFC. Dieses Ergebnis würde den Turniersieg bedeuten. Aber 30 Sekunden vor Schluss mussten wir noch den Ausgleich hinnehmen. Dadurch wurde der Turniersieg über die Tordifferenz entschieden und fand im SV Sandhausen (+3) einen würdigen Sieger vor dem ASV Feudenheim (+2) und unserem JFC (+1).Was für uns auch in diesem Turnier wichtiger als der Sieg war, ist, wie sich die Mannschaft auf und neben dem Feld präsentiert hat. Und das war vorbildlich.

Sonntag, 05.12.2010 Turniersieger beim Hallenturnier des 1. FC Bruchsal

 

Bei ihrem ersten Hallenturnier begeisterten unsere Jungs die zahlreichen Zuschauer in Bruchsal. Gleich im ersten Spiel wurde die SpVgg Sandhofen mit 3:0 bezwungen. Im zweiten Gruppenspiel wurde die SG Daxlanden auf die leichte Schulter genommen und direkt mit dem Anpfiff kassierte man das 0:1. Vergeblich rannte man diesem Rückstand hinterher und mit dem einzigsten Gegentreffer im Turnier musste man diese Niederlage einstecken.  Doch nun war der Ehrgeiz unserer Mannschaft geweckt. Im alles entscheidenden dritten Gruppenspiel gegen die bis dato groß aufspielende Mannschaft vom FC Forst, zeigte die Mannschaft feinsten Ramba-Zamba Fussball und gewann hochverdient mit 3:0 und zog als Gruppensieger in die Zwischenrunde ein. Dort traf man auf den FV Wiesental und den SV 62 Bruchsal. Beide Spiele wurden mit 4:0 gewonnen und der Einzug ins Finale war geschafft. Dort wartete wieder der FC Forst. In einem packendem Endspiel war man die technisch klar bessere Mannschaft und ging früh mit 1:0 in Führung. Mehrere Großchancen wurden vergeben und so blieb es bis zum Schlußpfiff spannend. Forst hatte bei einem Lattenschuß Pech, ansonsten aber war der Turniersieg für den JFC absolut verdient. Die Turnierleitung überreichte unseren Jungs neben einem schönen Pokal auch noch einen Geldpreis für die Mannschaftskasse. Der JFC spielte mit folgender Mannschaft: Dominik Wenz, Jonas Mildenberger, Ralph Jakob, Jonathan Weisser, Paavo Brummer, Linus Dosch, Nicolas Schilz und Nicolas Müller

Samstag, 27.11.2010 2:0 Auswärtssieg bei SV Waldhof 2

 

Vob Beginn an setzten unsere Jungs den jungen Jahrgang vom SV Waldhof unter Druck und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Der Waldhof verzeichnete während der gesamten Spielzeit einen einzigen Torschuß. Auf dem engen Spielfeld hatten unsere Jungs zunächst Probleme mit der Feinabstimmung und es wurde umständlich immer wieder durch die Mitte gespielt. In der 12. Minute war es dann aber soweit, als Paavo Brummer aus dem Gewühl heraus das 1:0 erzielte. Der aufopferungsvoll kämpfende Gegner wurde nun noch weiter in die Defensive gedrängt. Nach einem Doppelpass mit Paavo Brummer zog Marco Geist aus 14m ab und erzielte mit einem plazierten Flachschuss das 2:0 in der 21. Minute.  In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, Chancen über Chancen wurden teilweise kläglich vergeben. Auffallend auch die Ungenauigkeit beim letzten Pass, hervorzuheben wieder einmal die sicher stehende Defensive um Goalie Ben Kuntz, der nicht einen einzigen Ball halten musste.

Samstag, 20.11.2010 Deutlicher 5:0 Erfolg gegen VFR Mannheim 1

 

Bei bestem Fußballwetter zeigte unsere U13 endlich mal wieder ansehnlichen Offensivfußball. Vom Anpfiff an setzte man den Gegner unter Druck und die Vorgabe der Trainer über Außen zu spielen wurde teilweise sehr gut umgesetzt. Nach einem beherzten Solo durch den agilen Julius Ernestus musste Philipp Stiebing nur noch den Fuß hinhalten um den Ball zum 1:0 über die Linie zu schieben (7.Min). Nun wurde der Gegner in seiner Hälfte regelrecht eingeschnürt und nach einem scharf geschossenen Freistoß durch Paavo Brummer konnte der VFR-Schlußmann den Ball nicht festhalten, Julius war zur Stelle und markierte den 2:0 Pausenstand (20.Min). Nach der Pause wurde der Druck weiter erhöht und direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Paavo Brummer zum vorentscheidenden 3:0 (31.Min). Weiterhin wurde sehenswert kombiniert und Ralph Jakob (40.Min) sowie Dominik Wenz (48.Min) erzielten die weiteren Treffer. Nicht zu vergessen die tadellose Leistung unserer Defensive um Kapitän Linus Dosch die zum fünften Male zu Null gespielt hat.

Bildergalerie

Samstag, 13.11.2010 Glanzloser 3:0 Sieg bei DJK Feudenheim

 

Am letzten Samstag waren wir zu Gast beim Tabellenvorletzten der Kreisliga -Qualigruppe 2. Obwohl die Trainer davor gewarnt hatten diesen Gegner zu unterschätzen, dachten die Jungs wohl sie könnten die Feudenheimer im vorübergehen besiegen. Es fehlte von Beginn an die Laufbereitschaft und der Wille die Zweikämpfe zu gewinnen. Herausgespielte Torchancen waren Mangelware. Es dauerte bis zur 15.Min. ehe Phillip Stiebing zur Stelle war und unsere Farben mit 1:0 in Führung brachte. Kurz vor der Pause erhöhte Jonathan Weisser noch auf 2:0. Nach dem Seitewechsel wurde das Spiel unserer Truppe etwas besser und druckvoller. Immer wieder über außen kamen wir nun zu mehreren Torchancen. Diese wurden jedoch nicht konsequent genutzt. Lediglich Ralph Jakob konnte noch einen Treffer markieren. Am Ende stand ein glanzloses 3:0 und drei wichtige Punkte die uns unserem Ziel, die Qualifikation zur Kreisliga, wieder einen Schritt nähergebracht haben.

Samstag, 23.10.2010 0:0 bei der SpVgg Ketsch 1

 

Einhellige Meinung des Trainergespann: Diese Leistung hatte nichts mit Fußball zu tun !!!! Gegen einen hoch motivierten und läüferisch starken Gegner versuchte unsere Mannschaft nur mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Aber es gibt einfach Tage, an denen nichts klappt. Kompliment an die junge Ketscher Mannschaft, die mit großem Einsatz unserer Mannschaft den Schneid abgekauft hatte.

Samstag, 16.10.2010 3:1 Arbeitssieg gegen Friedrichsfeld

Sehr schwer taten sich unsere Jungs gegen einen unbequem zu spielenden Gegner aus Friedrichsfeld. Direkt nach Anpfiff hatte man eine Großchance zum 1:0, die jedoch überhastet vergeben wurde. Da die Mannschaft durch einige Verletzungen umgestellt wurde, konnte man das gewohnte Kurzpassspiel nicht so umsetzen wie gewohnt. Trotzdem erarbeitete sich die Mannschaft eine klare Feldüberlegenheit. Nach einem schönen Schuß erzielte Jonathan Weisser in der 11. Minute das 1:0 und in der 20. Minute konnte Dominik Wenz per Abstauber zum 2:0 erhöhen. In der Schlussphase der 1. Halbzeit wurde man immer nachlässiger und Friedrichsfeld erzielte in der 30. Minute den verdienten 1:2 Anschlußtreffer. Nach der Pause erhöhte Friedrichsfeld den Druck, ohne allerdings zu klaren Torchancen zu kommen. Der JFC konnte sich zur Mitte der 2. Halbzeit wieder befreien und erspielte sich einige Torchancen, die jedoch allesamt nicht konsequent genutzt wurden. Ein Eigentor eines Friedrichfelder Abwehrspieler zum 3:1 erlöste die zahlreichen JFC-Fans. Friedrichsfeld konnte nun nichts mehr entgegen setzen und das zerfahrene Spiel war gelaufen.

Bildergalerie

10.10.2010 Bericht vom Blitzturnier

Bei herrlichem Fußballwetter trafen unsere Jungs auf die starken U13-Teams von der SG Kirchheim-Heidelberg (SGK) und dem Ludwigshafener SC (LSC). Auf Großfeld trat man jeweils 2x gegen die beiden Mannschaften an. Unter dem Motto "Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen" sahen die zahlreichen Zuschauer hervorragenden Jugendfussball, wie immer perfekt geleitet durch unseren Schiri Roman Beining. Unsere Jungs standen an diesem Sonntag noch unter dem Einfluss vom Freundschaftsspiel einen Tag zuvor, welches man mit 12:0 gegen die schwache C2-Jugend von DJK Feudenheim gewann. Unkonzentriert und zweikampfschwach begann man im ersten Spiel gegen die SGK und prompt geriet man mit 0:1 in Rückstand. Nach einem Torwartfehler bei der SGK konnte man noch ausgleichen. Dieses 1:1 Unentschieden sollte der einzigste Punktgewinn an diesem Tag bedeuten. Gleich im Anschluss gegen die körperlich und läuferisch überlegenen Jungs vom LSC verlor man nach haarsträubenden Fehlern in der Abwehr mit 1:2. Auch die beiden "Rückspiele" verlor man mit 1:3 gegen die SGK und am Schluß nur noch mit zehn Mann mit 0:1 gegen den LSC. Nach zuletzt viel Lob an die Mannschaft musste das Trainerteam diesmal ernstere Töne anschlagen, da der eine oder andere nicht mit der nötigen Einstellung dabei war. Nach den vielen Siegen in den letzten Wochen, waren diese Niederlagen aber vielleicht auch hilfreich um die Jungs wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. Noch haben wir nichts erreicht und auch für den JFC wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Die beiden Spiele der SGK gegen LSC endeten jeweils Unentschieden. Herzlichen Dank noch einmal an alle fleißigen Helfer die zum Gelingen dieses kleinen Event beigetragen haben.

Dienstag, 05.10.2010 / 0:0 Unentschieden bei TSV/Amicitia Viernheim

 

Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten und amtierenden Kreisligameister TSV/Amicitia Viernheim trennte man sich leistungsgerecht mit 0:0 unentschieden. In einem hochklassigen Spiel hatte Viernheim in der Anfangsphase mehr vom Spiel. Unser an diesem Tag bestens aufgelegter Torwart Ben musste bei mehreren Weitschüssen sein Können zeigen, um nicht in Rückstand zu geraten. Nach dieser Drangphase kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und erzielten auch ein Tor, was aber unverständlicherweise vom Schiri abgepfiffen wurde. In der 2. Halbzeit dominierten die sehr guten Abwehrreihen beider Mannschaften. Viernheim war stets gefährlich bei Standardsituation, doch Ben war an diesem Tag einfach nicht zu überwinden. Der JFC hatte auch noch zwei sehr gute Chancen, die aber überhastet vergeben wurden. Somit blieb es beim Unentschieden, mit dem alle am Ende auch zufrieden waren. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit tollem kämpferischen Einsatz!

Samstag, 02.10.2010 / 2:1 Sieg im Spitzenspiel gegen VfL Neckarau

Ein Klassespiel von zwei sehr guten Mannschaften sahen die zahlreichen Zuschauer im Sportzentrum. Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel auf hohem Niveau. Die bis dato ebenfalls ungeschlagene Mannschaft aus Neckarau, hatte die etwas bessere Spielanlage, was der JFC jedoch mit enormen Einsatzwillen wettmachte. Nach einer klaren Abseitsstellung konnte der VfL in der 11. Minute in Führung gehen. Unsere Jungs liessen jedoch nicht den Kopf hängen und nahmen das Heft in die Hand. Mit enormer Laufbereitschaft wurde Neckarau zu Fehlern gezwungen und Jonas Mildenberger erzielte in der 18. Minute mit einem schönem Weitschuss den Ausgleich. In der 25. Minute konnte Max Schröder per Abstauber sogar zum 2:1 erhöhen und die Jungs hatten das Spiel gedreht. In der 2. Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts. Gepflegtes Kurzpassspiel, verbissene Zweikämpfe oder technische Raffinessen - bei diesem Spiel gab es alles zu bestaunen - die Zuschauer waren begeistert. In der Schlussphase drängte Neckarau auf den Ausgleich, jedoch ohne zu klaren Torchancen zu kommen. Der JFC war stets gefährlich bei seinen Kontern. Mit Glück und Geschick verteidgte man den Vorsprung bis zum erlösenden Schlußpfiff. Mit 12 Punkten aus 4 Spielen ist man weiterhin Tabellenführer!

Bildergalerie

Dienstag, 28.09.2010 / JFC - TSG/Eintracht Plankstadt 7:1

 

Ein überragendes Spiel zeigten unsere Jungs gegen einen überforderten Gegner aus Plankstadt. Von Beginn an wurde Plankstadt früh attackiert und zu Fehlern gezwungen. Bereits in der 4. min erzielte Sebastian Knupfer in Abstaubermanier das 1:0. Im Minutentakt erspielte sich der JFC Chancen, die teilweise leichtfertig vergeben wurden. Immer wieder zogen Ralph Jakob und Paavo Brummer mühelos an ihren Abwehrspielern vorbei und konnten bis zur Pause noch zwei weitere Treffer zum 3:0 erzielen. Nach der Pause dauerte es ein wenig, bis die Angriffswellen weiter rollten. Plankstadt-Schreck Ralph, war nicht zu bremsen und erzielte aus allen Lagen noch 4 weitere Treffer. In der Schlussphase wechselte man munter durch und der stets faire Gegner kam noch zu seinem Ehrentreffer. Die zahlreichen Zuschauer und auch der Gegner waren von dem Spiel unserer Jungs begeistert.

Bildergalerie

Samstag, 25.09.2010 / SSV Vogelstang - JFC 0:2

 

Auf dem ungewohnten Hartplatz benötigte unsere Mannschaft zehn Minuten, bis sie sich daran gewöhnt hatte. Danach aber erspielten sich die Jungs eine Chance nach der anderen. Immer wieder vergab man beste Chancen oder scheiterte am hervorragenden Gästekeeper. Auch der Schiri stand mit einigen seiner Entscheidungen im sprichwörtlichen Abseits. Es dauerte bis zur 18. min als nach einer schönen Kombination durch die Mitte, Jonas Mildenberger das 1:0 erzielte. In der 2. Halbzeit spielte sich das Geschehen nur noch in der gegenerischen Hälfte ab, jedoch haarsträubende Fehler im Abschluß verhinderten ein Schützenfest. Erst in der 45. min erzielte Ralph Jakob das beruhigende 2:0. Nur einmal kam Vogelstang gefährlich vor unser Tor, doch die sichere Abwehr um Kapitän Linus Dosch, ließ nichts anbrennen. Bilder vom Spiel in der Bildergalerie

 

Samstag, 18.09.2010 / JFC-FV Brühl 1 4:1

 

Mit einem Paukenschlag in der 2.min begann unsere Truppe. Mittelstürmer Ralph Jakob setzte sich gekonnt durch und schob sicher zum 1:0 ein. Danach rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Gästetor zu. Der Abschluss wollte jedoch nicht so recht gelingen, so dass es bis zur 20.min dauerte, bis Jonathan Weisser sich ein Herz fasste und mit einem tollen Schuss in den Winkel das 2:0 erzielte. Brühl kam nicht aus der eigenen Hälfte heraus und als erneut Ralph Jakob zum 3:0 Halbzeitstand traf, war der Gegner sehr gut damit bedient. Nach der Halbzeit glaubte unsere Mannschaft wohl, man könnte mit halber Kraft weiter spielen. Die Mannschaft aus Brühl erspielte sich immer mehr Spielanteile und kam folgerichtig zum Anschlusstreffer. Mit Müh und Not überstanden unsere Jungs diese Drangphase und kam kurz vor Schluss durch Paavo Brummer noch zum letztendlich hochverdienten 4:1 Endstand.

Samstag, 11.09.2010 Freundschaftsspiel gegen Gartenstadt


Mit 6:2 gewann unsere D-Jugend beim VfB Gartenstadt. Nach einer starken Anfangsphase in der Ralph Jakob auch verdient das 1:0 erzielte, ließ man dem Gegner immer mehr Raum und folgerichtig fiel auch das 1:1. Nach der Pause nahm man das Heft wieder in die Hand und attackierte den Gegner mit frühem Stören. Nun war die Zeit von Jonathan Weisser gekommen: Mit sensationellen fünf Toren, darunter ein lupenreiner Hattrick, zerlegte er die Abwehr von Gartenstadt im Alleingang. Nach diversen Auswechslungen kam Gartenstadt noch zu einem weiteren Gegentreffer.

Freitag, 06.08.2010 Beach-Soccer-Event JFC Frankfurt

 

Direkt neben der Commerzbank Arena von Eintracht Frankfurt spielte unsere D-Jugend ein Beach-Soccer-Turnier beim JFC Frankfurt. Gespielt wurde natürlich auf Sand und barfuss. Auf einem zweiten Sandplatz wurden Koordinationsübungen unter Ex-Profi Uwe Bindewald trainiert. Bei dem Turnier stand nicht das Ergebnis sondern eindeutig der Spaßfaktor im Vordergrund. Dribblings, Finten und Torschüsse aus allen Lagen – es war eine reine Freude den Kindern zuzuschauen und die Trainer wollten am liebsten mitspielen. Nach zwei Stunden waren die Jungs am Ende ihrer Kräfte und hatte sich eine Stärkung verdient, wie immer bestens organisiert vom Team des JFC Frankfurt. Auf der Heimfahrt hat der ein oder andere die Erschöpfung gespürt und ein Nickerchen gehalten.

Samstag, 31.07.2010 Blitzturnier in Schifferstadt


Jugendfußball der Freude macht
Unsere D-Jugend nahm am letzten Wochenende an einem Blitzturnier bei Phönix Schifferstadt mit 6 Mannschaften teil. Das erste Mal überhaupt spielten unsere Jungs auf Großfeld und auch auf große Tore. Im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger JFC Frankfurt, sahen die Zuschauer ein hervorragendes Spiel von beiden Seiten welches mit 0:0 endete. Gegen den Gastgeber gab es mit 0:3 die einzigste Niederlage. Danach hatte sich die Mannschaft auf das große Feld und vor allem auf die großen Tore eingestellt und gewann gegen SV Geinsheim 8:0, gegen Viktoria Herxheim 4:0 und gegen FC Rheinpfalz mit 5:0. Somit erreichte man bei diesem bestens organisierten Turnier mit 10 Punkten und 17:3 Toren den 2. Platz. Belohnt wurde unser Team für diese ansprechende Leistung mit einer großen Portion Süßigkeiten.

 

Fazit: Schade dass wir in der neuen Runde auf Kleinfeld spielen müssen. Die Mannschaft hat sich auf dem Großfeld sofort wohl gefühlt und schönen Offensivfußball geboten.

25.07.2010 Turnier bei VfB Gartenstadt

 

Einen hervorragenden 3. Platz belegte unsere U13 beim bestens organisierten Turnier des VfB Gartenstadt. Gegen die VfB Gartenstadt 2 startete man nach etwas holprigen Start mit einem 2:0 Sieg in das Turnier. Gegen den SV Schriesheim spielte man schwach und unkonzentriert, so dass es nur zu einem 0:0 reichte. Gegen die körperlich sehr robuste SpVgg Sandhofen verlor man sehr unglücklich mit 0:1, jedoch zeigte die Mannschaft gerade in diesem Spiel teilweise hervorragenden Fußball. Man ließ sich nicht den Schneid abkaufen, setzte dagegen und hatte wesentlich mehr Ballbesitz. Auch gegen den späteren Turniersieger, die VfB Gartenstadt 1, kombinierte man phasenweise gut und mit etwas mehr Konzentration beim Abschluß hätte man auch diese Spiel gewinnen können. So blieb es beim 0:0.

 

Fazit: Saubere, ordentliche Leistung unserer U13. Das Trainerteam war zufrieden.

Donnerstag, 22.07.2010 Freundschaftsspiel bei VfL Neckarau

 

Eine klare 0:6 Niederlage, auch in der Höhe verdient, setzte es für unsere Mannschaft bei VfL Neckarau. Bevor sich jeder Spieler des JFC auf seiner Position zurecht fand setzte es schon 2 schnelle Gegentore. Der Gegner spielte uns in der 1. Halbzeit teilweise schwindlig und man fand gegen das schnelle und sichere Kombinationsspiel des Gegner einfach kein Mittel und kassierte noch einen weiteren Treffer. Nach einigen Umstellungen lief es dann in der 2. Halbzeit deutlich besser. Der Gegner wurde früher attackiert und unter Druck gesetzt. Auch das Spiel über die Außenpositionen funktionierte etwas besser. Trotzdem unterliefen uns immer wieder Stellungsfehler die der Gegner sehr geschickt ausnutzte und noch 3 weitere Treffer erzielte. Außer einem Lattentreffer hatte man leider keine weiteren Chancen mehr.

 

Fazit: Nur solche Spiele bringen die Mannschaft weiter. Dieser Gegner, der teilweise schon mehrere Jahre zusammen spielt, war momentan eine Nummer zu groß. Ziel für jeden muss es sein, dieses Niveau auch zu erreichen. Dazu benötigt es aber eindeutig mehr an Laufarbeit, das war das große Manko an diesem Tag. Positiv anzumerken ist, dass die Mannschaft nie aufgegeben und sich ordentlich präsentiert hat.

03.07.2010

 

Erstes Turnier und gleich im Endspiel!!!!


Einen tollen 2. Platz erzielte unsere neue U13 beim D-Jugendturnier der Viktoria Neckarhausen. Die Mannschaft, die zum ersten Mal überhaupt in dieser Formation zusammen spielte, kombinierte von Anfang an hervorragend zusammen. Im ersten Spiel gegen den SSV Vogelstang gab es ein klares 3:0. Im zweiten Spiel gegen den favorisierten JFC Frankfurt mit Trainer Ralf Schmitt, führte man bis zur letzten Minute mit 1:0 um dann doch noch den Ausgleich zu kassieren. Im letzten Vorrundenspiel besiegte der JFC dann locker und leicht den TSV Pfaffengrund mit 5:0 und zog damit als Gruppenerster ins Halbfinale gegen den SC Rot Weiß Rheinau ein. Mit einer konzentrierten Leistung und teilweise hervorragendem Kurzpass-Spiel wurde auch dieses Spiel mit 4:0 gewonnen. Somit stand die Mannschaft bei ihrer ersten Turnierteilnahme gleich im Finale, wo wieder unsere Freunde vom JFC Frankfurt auf uns warteten. Dort musste das Team den tropischen Temperaturen etwas Tribut zollen, es fehlte die Frische und trotzdem hatte man eine Großchance zum Sieg. So kam es wie es kommen musste, der Gegner drängte mehr und mehr auf unser Tor und erzielte das entscheidende Tor zum Finalsieg. Trotzdem gab es keine hängenden Köpfe im Team, denn jeder hat erkannt das er in einer klassen Mannschaft spielt und noch einiges erreichen kann.